Firmenrechtsschutz

Strafrechtsschutz - Arbeitsrechtsschutz

Rechtsstreitigkeiten im gewerblichen Sektor häufen sich stetig. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die gesetzlichen Regelungen für Firmen, Selbstständige und Freiberufler oft nicht überschaubar sind.

Da langwierige Rechtsstreite in der Regel erhebliche Kosten nach sich ziehen, kann der Abschluss einer Rechtsschutzversicherung für Ihr Unternehmen im Schadensfall lohnenswert sein. Diese übernimmt die Deckung für zum Beispiel:

Arbeitsrechtsschutz (z.B. bei Kündigung eines Mitarbeiters)
Schadensersatzrechtsschutz gegenüber Ansprüche Dritter
Forderungsmanagement für Mahnungen

Am häufigsten wird in Deutschland über Kaufverträge, Reparaturen, Kredite, Schadenersatzansprüche sowie über Straf- und Bußgeldverfahren gestritten. Aber auch im Verkehrsrecht und im Arbeitsrecht oder bei Streitigkeiten mit Versicherungen und Behörden geht es überdurchschnittlich oft vor Gericht.

Empfehlung
Betriebshaftpflicht
€ 168,00 p.a.* ab
Kontaktieren Sie mich.
*Berechnungsgrundlage der Inhaltsversicherung bzw. Inventarversicherung, Beitrag jährlich, inkl. Versicherungssteuer; Betriebsart: Bürobetrieb; Versicherer: VHV Versicherung ; Deckungssummen: Schäden durch grobe Fahrlässigkeit bis 50.000 EUR, Versicherungssumme 1000 EUR